Diese Website auf deutsch | View this website in english | www.es-engineering.ru

Adiabate Luftbefeuchtung und Kühlung

Prinzip der Hochdruckzerstäubung:
Das Prinzip der Hochdruckbefeuchtung und adiabater Kühlung beruht auf der äußerst feinen Zerstäubung von Wasser. Mittels der Danfoss Nessie Hochdruckpumpe wird das Wasser auf einen Druck von 70-100 bar (1000-1450 psi) gebracht und an speziellen Düsen zerstäubt. Die Wassertröpfchen (Aerosole) erreichen einen Durchmesser von nur 10-20 µm und verdunsten (verdampfen) innerhalb kürzester Zeit ohne weitere Zufuhr von Primarenergie (Wärme). Die notwendige Absorptionswärme von 2300 kJ/kg Wasser wird dabei der zu befeuchtenden Luft entzogen, es entsteht der so genannte adiabate Kühleffekt. Die Zustandsänderung der Luft verläuft im Hx-Diagramm bei konstanter Enthalpie (adiabat).

Besondere Merkmale des Danfoss Nessie® Hochdruck-Befeuchtungssystems:

  • 8000 Stunden Wartungsfreiheit
  • Pumpe ist ölfrei
  • VDI 6022 geprüft
  • optimales Sprühbild - höchstmögliche Verdunstung
  • Wirkungsgrad von min. 80%
  • Ohne chemische Zusätze
  • mehrere RLT-Geräte oder DEC-Anlagen mit einem zentralen Pumpenaggregat realisierbar

Unsere Pumpenstation Nessie HVAC 150 PWM im Betrieb. Diese Anlage läuft zuverlässig in einem Museum in Frankfurt am Main.

Nessie HVAC 150 PWM from ES Engineering und Service on Vimeo.

Wasser wird mit Hochdruck mittels Düsen im Luftkanal zerstäubt. Das eingesetzte Wasser wird vollständig von der Luft absorbiert. Es gibt kein stehendes Wasser, die Befeuchtung erfolgt ohne chemische Zusätze und ist somit hygienisch unbedenklich.

PWM Düsenrack 1,5x1,5 im Betrieb from ES Engineering und Service on Vimeo.

PWM Düsenrack 6x12 im Betrieb from ES Engineering und Service on Vimeo.